0 Kommentare

Fußball für Kinder = gesunde Freizeitaktivität

By Redakteur / Posted on 29 April 2014

Fußball ist nicht nur ein Sport für Erwachsene! Dass Fußball für Kinder immer beliebter wird, ist nichts Neues. Immer mehr Fußballvereine verzeichnen eine erhöhte Nachfrage und mehr Mitglieder. Vor allem kurz vor den großen Veranstaltungen wie der WM oder der EM ist ein großer Anstieg zu sehen.

Laut dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) ist die Zahl der Mitglieder momentan auf dem höchsten Stand in der Verbandsgeschichte. Fußball ist also so beliebt wie noch nie! Natürlich müssen Fußballfans nicht aktiv spielen, um Ihrem Hobby nachzugehen. Oft treffen sich Fans sonntags auf dem heimischen Sportplatz und feuern die eigene Mannschaft an. Danach noch einen kurzen Abstecher ins Vereinsheim und der Sonntag ist gerettet!

Wieso Fußball für Kinder so gesund ist

Da gibt es natürlich einige positive Aspekte! Aber das Wichtigste zuerst: Der Spaß!

Sport soll in erster Linie Spaß machen und für das Kind kein Muss sein. Wer begeistert ist, geht gerne zum Sport und tut schließlich etwas Gutes für die Gesundheit. Schließlich muss man sich beim Fußball viel bewegen: Sprinten, Schießen, Dribbeln und manchmal auch Grätschen! Das alles stärkt die Muskulatur und fördert das Knochenwachstum. Die motorischen Fähigkeiten werden geschult und stärken somit auch die eigene Körperwahrnehmung. Dadurch steigt das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Wer sich viel an der frischen Luft bewegt, unterstützt das Immunsystem. Kinder die draußen sportlich aktiv sind, werden seltener krank als Stubenhocker. Dies wurde bereits wissenschaftlich nachgewiesen. Die Kinder entwickeln Ehrgeiz, schließlich warten auf die Turinier-Sieger begehrte Pokale!

Fußball ist ein Teamsport und fördert somit die Sozialkompetenz der kleinen Kicker. Nicht selten werden beim Fußball Freundschaften fürs Leben geschlossen.

Und wer weiß, vielleicht wird Ihr Kind der nächste Podolski!

Fußballtraining für Kinder im Urlaub

Einige Kinderhotels haben sich auf Fußballfans eingerichtet und bieten Kinder-Fußballtraining für den Familienurlaub an. Ein Beispiel ist das Kinderhotel Buchau in Österreich, hier wird sogar mit einem Ex-Profi-Spieler trainiert! Weitere Informationen gibt es hier. Aber auch viele Fußball-Camps bieten speziell für Kinder Fußball-Ferien an. Im Camp machen Kinder alleine Urlaub und trainieren mit gleichaltrigen Kinder.

Fußball für Kinder ist also ideal, um die Freizeit aktiv zu gestalten!

 

Kategorien

Allgemein

 
 
 

Was sagst du dazu?